040 61182607
040 61182607
Navigation

Intraokularlinsen

Die Kontaktlinse im Auge

Neben dem populären Augenlasern gibt es ein weiteres, weniger bekanntes, aber ebenso effektives Verfahren, Fehlsichtigkeiten dauerhaft im Auge zu korrigieren: Linsenimplantate. Diese Behandlungsmethode wird schon sehr lange in der augenärztlichen Praxis angewandt, bereits 1949 implantierte der britische Augenarzt Harold Ridley einem Patienten die erste Intraokularlinse.

Heute kommen ausschließlich hervorragend verträgliche, langjährig erprobte Linsenmaterialien zum Einsatz, die alle mit offiziellen Zertifikaten ausgestattet sind. Die Implantation einer Kunstlinse ist für Augenarzt Andreas Otto ein Routineeingriff, den er mit großer Sorgfalt durchführt.

Es gibt zwei Arten von Linsenimplantaten:

Phake intraokulare Linse (PIOL/ICL), die zusätzlich zur körpereigenen Linse eingesetzt werden, und den refraktiven Linsenaustausch (RLA), bei dem die Kunstlinse an die Stelle der körpereigenen Linse tritt.

Abhängig von der Art der Fehlsichtigkeit, Ihrem Alter und anderen anatomischen Faktoren empfehlen wir Ihnen die für Sie passende Methode.

Kontakt

Fields marked with an * are required

* = Pflichtfeld